Skip to content

ZündSchnur

Die menschliche Sprache ist wie ein gebrochener Spiegel. Und je nachdem aus welchem Winkel man draufschaut, nimmt man auch verschiedenes auf. Ich spreche mecklenburgisch, manchmal auch berlinerisch und hier etwas über Hamburg Rein-Norddeutsch. Meine Hauptsprache. Damit hebe ich den Schnitt deutlich auf Verständliches, wenn ich es auf das Jahr hochrechne. Ein Bild das mich trägt, statt getragen zu wirken. Sieht man ja, es sind fantastische Satzumstellungen möglich, aber genau so wirft selbst das reinste Hochdeutsch einige Fragen auf, die sich nicht nur mit einem schiefen Winkel auf die See beantworten lassen. Dafür braucht man hin und wieder auch Sextanten. Hier bin ich nun sprachlich auf jeden Fall in die Falle getappt.
Humor ist eine Grundvoraussetzung geistig gesund durchs Leben zu gehen, auch wenn man dabei gerade irgendwie bekloppt aussieht- der vor sich hin grinsende Humorist. Ich mag Bildkompositionen, die wie ein irres Rezept schmecken. Blumen, die nicht jeder riechen kann.
Ich mag sogar schwierige Menschen, das hab ich vielfach in diesem Leben bewiesen. Denn ganz egal in welcher Sprache man letztendlich redet, Hauptsache ist doch man spricht. Schwer wenn man Jemanden (möglichst Liebes) seine Humor-End-Station erreichen lässt, bevor dieser überhaupt wusste, das alles folgende nun, Abstellgleis bedeutet. Plötzlich nur weil man über ne Zündschnur gerollt ist, von der man nicht mal wusste, dass es sie gibt. Es braucht Worte!

Das Leben ist berechenbar unberechenbar und denkbar unmöglich, wenn man das Mögliche durchdenkt.


Mindestens Einen Fingerabdruck

Scheibe'Ich geb mich mit Oberflächlichkeiten nicht zufrieden. Das langweilt mich. Ich brauch Tiefe, die findet sich nicht in der Leere dazwischen, die bewegt sich im Austausch. Sie bedingt sich und ich schreib Dir eine psychologische Abhandlung dazu, wenn Du es brauchst. Nichts ist sicher und für den Moment. Das sehe ich, wenn ich vor die Tür gehe, das sehe ich an Euch. Es regnet und es strahlt in ewigem Wechsel. Sieh her! - Es gibt Tage, da bleibt nichts übrig, kein einziger Tropfen Welt teilt sich mit, weil niemand auch nur ein Wort hat und von allein erbrechen sich nur die Menschen hier. Das ist schwer zu verstehen', warte auf die vollständige Entladung hinter Glas und denke darüber nach.

'Streck Deine Arme aus, in allererster Linie, Dich zu empfangen', sage ich zu meiner Tochter, die wie immer still durchs Fenster sieht, mir hinterher als ich gehe und ich schaff es in zwei Zeilen zu lachen. Sie grinst. Und bevor ich den Vorsprung ausnutzen kann, ist sie neben mir und nimmt den Regen, genau wie ich- wie eine Antwort.

Hätte ich vor einem Jahr nicht geglaubt, denke ich mit kurzem Seitenblick auf meine stille 16 Jährige, aber es hat dich gerade wieder und bevor es dich wieder ausspuckt, hinterlässt dieser Teil hier mindestens einen Fingerabdruck auf dir-

Sie schüttelt sich vor Lachen und während sie richtig Gas gibt, ruft sie: 'Ich weiß! Auf Dir auch!!!' Und jetzt !
Geb ich Gas .....


Mo&Pauline

Ein Einziger Schneeball

Himmel
Es gibt verschiedene Tage.
Ich meine nicht diese, an denen Dir Dein Sohn seine erste Zahnlücke zeigt und dass er Deine Handynachrichten lesen kann.

Ich meine Tage, für die Du nichts kannst. Wo ein einziger Schneeball eine riesige Lawine auslöst. Das ist ein Effekt und in meinen Bildern liebe ich das Drama.
Im wahren Leben habe ich es gern still, dann hab ich Söhne ohne Wackelzähne am allerliebsten.

Vor allem aber, habe ich mein Leben lieber ohne unvorhergesehene Überraschungen.

Wir haben heute wieder über den Tod gesprochen und meine kleine Freundin zu meinen Füßen sagt, dass sie verbrannt werden will, wenn sie stirbt, damit niemand ihr Amulett sieht. "Meine Knochen", fügt sie hinzu, als ich sie still ansehe.

Kinder in ihrem Alter sollten Zeit haben, starke Erwachsene zu werden, mit Mama auf der Wiese liegen, und sich in Phantasiegeschichten verlieren, spielen, lachen, auf Bäume klettern, .. sie sollten vor allem keine Zeit haben sich mit dem Tod zu beschäftigen. Und doch fragt sie sich jeden Tag. Schwimmen Tote im Meer oder fliegen sie im Himmel? Verteilen sie sich über die ganze Welt? Oder ist selbst der Himmel begrenzt?

Mir fällt so viel ein, wenn ich ihr zuhöre, vor wenigen Monaten ist meine beste Freundin gestorben, aber ich sehe die Kleine nur an, als müsste ich sie mir einprägen, damit sie mir nicht auch verloren geht.

Sie schreibt feine Linien auf meine Schuhe.
Und dann weiß ich, was ich ihr sagen will.-

Und zu meinen Füßen
sitzt die kleine Tochter
meiner besten Freundin

und hört mir zu. ....