Skip to content

Bitte Umrühren!

Wir hatten einen Totalausfall unserer Heizung. Bis heute morgen waren nur noch 10 Grad im Haus. Jetzt wärmt die obere Hälfte des Hauses wieder durch, die unteren Drittel allerdings bleiben kalt. Warme Luft steigt nach oben und so haben wir ein wenig Physik in den eigenen 4 Wänden.

 

Ein Temperaturanstieg von 10 Grad vom Sitzen zum Stehen. Wir könnten auf Hocker klettern oder auch gleich auf die Tische oder wir besteigen unsere Hochbetten und verschwinden für ein paar Tage, bis dass die dicke Luft auch endlich unsere Füße erreicht.

 

Während unsere Oberkörper gerade wieder auftauen, bleiben die Beine gefroren. Ich denke zwei Tage werden wir den „Brei“ hier noch umrühren müssen, bis dass warm und kalt ein Konglomerat aus lauem Wohlgefühl ergeben und wir wieder vollends geborgen werden können. 

Nur für den Moment

Bitte Umrühren!

 

 

In Der Übersicht

rainBin unter Kopfkissen verschwunden. Aber nicht, weil ich krank bin. Ich bin müde. Immer!

Fehlt der Anreiz aufzubleiben. Schlafe mich von Wochenende zu Wochenende, so als gäb es das Dazwischen nicht.

Mir fehlt die Wärme. Friere ein.

Hätte gern ein wenig mehr Selbstentscheidung, wann ich aufstehe und wie ich den Tag bewege. Lasse mir von anderen ihre Terminpläne vorkauen, um meinen daran anzupassen. Das nervt. Das macht müde.

Dank meiner Taktik verschwinden die Tage und es gibt wirklich mehr Wochenenden.
Das ist großartig, wenn ich vorwärts schaue.

Bei der Rückschau finde ich es gruselig, mein Leben unter Kopfkissen zu leben.

Ich hab mir was vorgenommen- ich will wach sein, denn wenn ich hinsehe, weiß ich zumindest aus heutiger Sicht,

wer ich nicht sein will.