The {Mo}graphy

blueeyed

Learn more »

Blend

Das Verbum "blend" bezeichnet den Detailblick, der das Alltägliche neu komponiert. Denn manchmal muss man die Welt durch Kinderaugen oder andere Okulare betrachten, um ihr die Geheimnisse zu entlocken. Hinter jeder Ansicht kann sich Unerwartetes verstecken.

"Für manches Wunder dieser Welt;
muss man das Denken lassen!
Und wer nur kurz die Augen schließt,
kann so das Wunder fassen!"

View details »

Portraits

Das Wort Portrait, lat. von portare, bedeutet fortschaffen. Es wurde nicht ein Gemälde transportiert, sondern die Totenmaske, mit der das Bild des Toten abgenommen wurde. Die realistische Wiedergabe einer toten Physiognomie.

Die Kunst des Photographen besteht nun darin, aus dem Toten das Lebende zu verbildlichen und aus dem Lebendigen das Momentum zu verewigen.

View details »

Der 3. Akt

Das Wort Drama stammt vom griechischen Nomen "dráma" für Aktion, Tun, Verfahren. Das Drama (die Dramatik) ist eine der drei großen Gattungen der Dichtung (neben Epik und Lyrik). Beim klassischen Drama, in all seinen Formen zwischen Tragödie und Komödie, wird der Höhepunkt im 3. Akt erreicht.

Die Kulisse ist bereitet, die Geschehnisse zugespitzt. Es folgt ihre Wandlung, die Befreiung. Ein gordischer Knoten wird zerschlagen und kann nun weinend oder lachend sein Ende finden.

View details »